Quality Insights

Zurück zu Bananen!

27 September 2019
Share:

Zurück zu Bananen!

01 January 2017

Seit Jahren diskutieren Eltern, Lehrer, Schülervertreter und Ernährungsexperten über die Ausstattung der Schulmensen und der eigenen Lunchboxen. Gesund, vielseitig und sättigend soll sie sein. Aus diesem Grund greifen Schüler und Erwachsene immer wieder gerne zur Banane. So verwundert es nicht, dass die Banane weltweit zu den meist verkauftesten Obstsorten mit 100 Milliarden Stück und 12 kg pro Kopf und Jahr gehört. Während es in den tropischen Anbauländern eine Vielzahl von Sorten gibt, die auch bei herzhaften Gerichten zum Einsatz kommen, dominiert bei uns die Sorte Cavendish den Markt. Die Vorteile dieser Sorte liegen auf der Hand: sie ist vitaminreich, fettarm, schmackhaft, einfach zu verzehren und gut für den Transport geeignet. Die Anwendungen reichen vom einfachen Snack zwischendurch über Desserts und Kuchen bis hin zu Smoothies. Die Beliebtheit der Banane wird auch durch Popkultur und Mode weiter gesteigert. Filme wie „Minions“ oder Motive auf Kinder- aber auch Erwachsenenbekleidung befeuern den Bananen-Boom.

Damit die Banane bei uns in bester Qualität am Point of Sale (POS) ankommt, ist das Timing entscheidend. Von der Ernte bis in die europäischen Reifezentren kann es etwa 3 Wochen dauern. Der Transport findet dabei vermehrt auf Spezialschiffen statt, wodurch ein verfrühtes Einsetzen der Reifung verhindert werden soll. Vom Reifezentrum bis in die Supermärkte dauert es häufig noch einmal bis zu einer Woche. Bei dieser langen Dauer wird deutlich, dass die Qualität der Banane am POS von vielen Faktoren abhängt. Umso wichtiger ist es auch zu verstehen, worauf die Verbraucher beim Kauf achten und welche Erwartungen sie an das Produkt haben. Besonders die richtige Farbe und die Haltbarkeit sind die wichtigsten

Merkmale. Frustration über zu grüne Bananen oder braune Flecken führt oft dazu, dass Verbraucher beim nächsten Einkauf nicht zur Banane greifen.

Zu den wichtigsten Einflussfaktoren auf den Geschmack zählen:

  1. Die Dauer der Stauden an der Pflanze. In den Tropen wird der Stärkegehalt von Bananen höher, je länger sie an der Pflanze bleiben. Dies führt zu einem höheren Zuckergehalt nach der Reifung. Bananen, deren Ernte näher am Verkaufsdatum liegt, haben oft einen höheren Zuckergehalt, wenn sie reif sind.
  2. Dauer und Bedingungen der Reifung. Langsam und unter sehr kontrollierten Bedingungen zu reifen, verbessert den Geschmack und auch die Haltbarkeit.
  3. Verhinderung der Austrocknung nach der Reifung. Die Minimierung der Austrocknung nach der Reifung trägt ebenfalls positiv dazu bei, den Geschmack zu erhalten.

Die Sicherstellung perfekter Qualität von Bananen am POS ist sehr komplex. InQuality Germany bewertet im Rahmen des Produktmonitorings die Qualität von Bananen in den Filialen und kombiniert diese Erkenntnisse mit der Analyse der Produktqualität in unserem Labor. Dies bietet ein vollständiges Bild der Performance und hilft bei der Feinabstimmung der verschiedenen Prozesse, die für einen erfolgreichen Verkauf entscheidend sind. So bietet InQuality Germany Einzelhändlern und Geschäften ein 360-Grad-Bild der Bananenqualität, um die verschiedenen Prozesse, die für den erfolgreichen Bananenverkauf von entscheidender Bedeutung sind, vom Erzeuger bis zum Einzelhandel.

Für weitere Informationen, darüber wie wir Ihnen helfen können, kontaktieren Sie uns auf info@inquality.eu.

Archives

Sign-up to our weekly reports

Thank you - we've subscribed you to our free weekly report.